Suche

KUNSTSTOFFE UND THERMOPLASTE

Anwendungsbereiche

ACEMATT®
SIPERNAT® 50 S UND SIPERNAT® 310

Wirken als Mattierungsmittel in thermoplastischen Kunststoffen wie z.B. PE, PP und ABS.

Durch den Zusatz von ca. 5 Gew. % SIPERNAT 50 S  und SIPERNAT 310 kann der Restglanz von extrudierten Halbzeugen reduziert werden. Der resultierende Mattierungseffekt wird neben der Einsatzkonzentration des Mattierungsmittels auch durch das angewandte Verarbeitungsverfahren beeinflusst. Im Spritzgießverfahren sind in der Regel höhere Einsatzkonzentrationen als im Extrusionsverfahren erforderlich. Hier haben insbesondere die gewählten Spritzgießparameter und die Werkzeugoberfläche einen Einfluss auf den Mattierungseffekt.

SIPERNAT 50 S und SIPERNAT 310 sind synthetische, amorphe gefällte Silica, welche zur Entfaltung ihres Mattierungseffektes ausreichend dispergiert werden müssen. Hierzu empfehlen wir zunächst die Herstellung eines Compounds (z.B. Doppelschneckenextruder).