Suche
Acematt about ueber

Über ACEMATT®

Acematt®

Je nach Anwendung und Trend stehen Hochglanzlacke oder aber auch mattierte Lacke in der Gunst des Verbrauchers. Die Lackindustrie hat großes Interesse daran, Lacke von hochglänzend bis matt möglichst einfach formulieren zu können.

ACEMATT® - Mattierungsmittel auf Kieselsäure-Basis von Evonik - sind in der Lage, die Lackoberfläche so zu verändern, dass das einfallende Licht definiert gestreut wird. Die Mattierungsmittelpartikel ragen für das menschliche Auge unsichtbar aus dem Lack hervor. Weder die Farbe des Lackes noch der Untergrund bei Klarlacken werden dabei maßgeblich verändert.

Wenn sich das Armaturenbrett im Auto, die Oberfläche des Esstischs oder der Parfümflakon besonders angenehm anfühlen und eine samtige Eleganz ausstrahlen, so liegt das auch an der speziellen Rauhigkeit der Oberfläche. Sie wird üblicherweise mit einem mattierten Lack erzeugt und oftmals sieht nur der Fachmann, dass eine dünne Beschichtung aufgetragen wurde.

Die Rauhigkeit sorgt aber nicht nur für Wohlgefühl beim Anfassen, sondern auch für den edlen matten Look, wie er etwa beim Parkett sehr beliebt ist.

Doch matter Glanz ist nicht nur aus ästhetischen Gründen begehrt: Zum Beispiel bei Böden von Industriehallen oder bei Fassadenelementen an Gebäuden können störende Reflexe auf einer glänzenden Oberfläche Unfälle verursachen.

Über das gesamte Spektrum der Lackformulierung, von wässrig bis strahlenhärtend ist ACEMATT® ein verlässlicher Partner.